Symbolbild Foto: dpa

Die A8 beim Albabstieg wird in Richtung Stuttgart vom 25. August an für 36 Stunden voll gesperrt.

Göppingen - Autofahrer auf der A8 (München-Stuttgart) müssen auf der Schwäbischen Alb mit einem Stau-Wochenende rechnen. Die Autobahn muss in Fahrtrichtung Stuttgart zwischen den Anschlussstellen Merklingen (Alb-Donau-Kreis) und Mühlhausen (Kreis Göppingen) am Albabstieg für rund 36 Stunden komplett gesperrt werden.

Grund sind dringend notwendige geologische Untersuchungen zur Sicherung der Felsen am Drackensteiner Hang, wie das Regierungspräsidium Stuttgart am Mittwoch mitteilte. Diese seien nur bei Tageslicht möglich. Die Vollsperrung soll am Samstagmorgen um 6 Uhr beginnen und am Sonntagabend gegen 18 Uhr enden.