So voll kann es am Samstag und Sonntag auf der A 81 werden. Foto: dpa

Achtung Autofahrer! Am Wochenende drohen dicke Staus auf der Autobahn 81 zwischen Böblingen und Gärtringen – und zwar in beiden Richtungen. Der Grund: Es stehen Bauarbeiten an.

Böblingen/Gärtringen - Auf Staus müssen sich Autofahrer an den beiden kommenden Wochenenden auf der Autobahn 81 zwischen den Anschlussstellen Böblingen-Hulb und Gärtringen einstellen. An diesen Tagen wird der so genante Flüsterasphalt auf die erst kürzlich frei gegebene Ausbaustrecke aufgebracht. Diese Arbeiten hätten wegen des nassen Wetters nicht vorher ausgeführt werden können, teilt das Regierungspräsidium mit.

Für den Asphalteinbau muss am Freitag, 5. Juli 2013, von 20.00 Uhr an, die Fahrtrichtung Singen von drei auf einen Fahrstreifen reduziert werden. Der verbleibende Fahrstreifen wird provisorisch auf die Gegenfahrbahn gelegt. In Fahrtrichtung Stuttgart bleiben an diesem Wochenende zwei Fahrstreifen in Betrieb. Die Anschlussstelle Ehningen wird in Fahrtrichtung Singen gesperrt. Am Montagmorgen gegen 5 Uhr sollen alle Arbeiten abgeschlossen und die Straßen wieder frei sein.

In der Gegenrichtung ist dann am darauf folgenden Wochenende dasselbe Vorgehen geplant. Der an der Anschlussstelle Ehningen einfahrende Verkehr in Fahrtrichtung Singen wird gebeten, die Anschlussstelle Hildrizhausen zu benutzen. Das gleiche gilt für die Autofahrer, die bei Ehningen die Autobahn verlassen. Die Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.

Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können dem Baustelleninformationssystem (BIS) des Landes Baden-Württemberg unter www.baustellen-bw.de entnommen werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: