Auf der A8 gab es am Donnerstagmorgen gegen 5.40 Uhr einen Unfall. Foto: SDMG

Kilometerlanger Stau auf der A8: Ein mit Erdbeeren und Blumenkohl beladener Laster kippt nahe Rutesheim um. Die Bergungsarbeiten werden noch bis in den Abend andauern.

Rutesheim - Ein mit Erdbeeren und Blumenkohl beladener Lastwagen ist auf der Autobahn 8 in Fahrtrichtung Karlsruhe zwischen Leonberg und Rutesheim (Kreis Böblingen) umgekippt.

Es seien keine weiteren Fahrzeuge an dem Unfall am frühen Donnerstagmorgen beteiligt gewesen, sagte ein Sprecher der Polizei. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr ein Lastwagen um 5.40 Uhr kurz nach der Auffahrt Rutesheim in den Grünstreifen und kippte zur Seite. Fahrer und Beifahrer wurden dabei leicht verletzt und mussten von der Feuerwehr aus dem Fahrerhaus befreit werden. Bis 6.05 Uhr war die Autobahn zunächst voll gesperrt, inzwischen wird der Verkehr auf der linken und mittleren Spur an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Der Verkehr wird für die Dauer der Bergung auf zwei Fahrspuren an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die Bergung gestaltet sich schwierig, da ein Teil des Anhängers unter einer Brücke liegt. Aktuell wird die Ladung eingesammelt. Es bildete sich ein Stau von etwa zehn Kilometern. Die Umgehungsstraße um Rutesheim ist überlastet, auch hier staut sich der Verkehr, es geht nur schleppend voran. Die Bergung des umgekippten Sattelzuges wird erst ab 20 Uhr beginnen, da die Polizei die Behinderungen für die Autofahrer möglichst gering halten will. Der rechte Fahrstreifen in Richtung Karlsruhe bleibt im Bereich der Unfallstelle bis dahin gesperrt. Der Lastwagen wurde durch Sichtschutzwände der Autobahnmeisterei gesichert. Der Inhalt der Kraftstofftanks wurde mittlerweile umgepumpt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: