Den Anfang in der mit gut 5000 Besuchern gefüllten Porsche-Arena machen am Freitag die US-Kollegen von Kansas, die Hits wie "Dust In The Wind" und "Point Of Know Return" mit Herzblut präsentieren.

Stuttgart - Stimmungsvoll geht es jedoch erst zur Sache, als Status Quo die Bühne betreten. Handwerklich gut und nicht zu sauber, um schmutzig loszurocken: So geben sich die beiden Bandleader, Sänger und Gitarreros Rick Parfitt und Francis Rossi.

Befürchtungen, dass die Teenie-Idole von einst peinlich wirken könnten, erfüllen sich nicht. Boogie-Woogie-Hits wie "Roll Over Lay Down", das poppige "In The Army Now" und das unvermeidliche "Rockin' All Over The World" hören sich aufgefrischt wilder an als früher.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: