Bei „Stars and Cars“ in Stuttgart steht der Motorsport und der Spaß im Vordergrund. Foto: Getty Images

Bei der Mercedes-Benz-Gala „Stars and Cars“ in der Stuttgarter Mercedes-Benz-Arena sahen etwas mehr als 36.000 Zuschauer einen durchaus überraschenden Rennausgang.

Stuttgart - Für die beiden Formel-1-Piloten Lewis Hamilton und Nico Rosberg war am Samstagabend bei der Mercedes-Benz-Motorsport-Veranstaltung „Stars and Cars“ bereits im Halbfinale Schluss.

In der Mercedes-Benz-Arena, wo sonst der VfB Stuttgart seine Heimspiele in der Fußball-Bundesliga austrägt, setzten sich auf der asphaltierten Strecke in der Vorschlussrunde die beiden DTM-Piloten Pascal Wehrlein und Daniel Juncadella durch und sorgten bei der Jahresabschluss-Party des Autobauers damit für eine Überraschung und ließen zumindest Nico Rosberg verdutzt zurück.

Im Finale hatte dann der Spanier Daniel Juncadella in zwei Läufen die Nase vorne und schnappte sich damit den Gesamtsieg bei „Stars and Cars“.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: