Die Band Spicy Trax heizte am ohnehin schon sehr heißen Samstagabend den Besuchern auf dem Stammheimer Kirchplatz noch zusätzlich ein. Foto: Georg Friedel

Die evangelische und die katholische Kirchengemeinde haben am Wochenende gemeinsam ein großes Fest gefeiert. Am Vorabend stand das Open-Air-Konzert mit Agua Loca auf dem Programm.

Stammheim - Selbst Petrus spielte diesmal mit. Denn genauso heiß wie die sommerlichen Temperaturen waren auch die Rhythmen auf der Bühne und die Partystimmung auf dem Stammheimer Kirchplatz. Nach der erfolgreichen Premiere vor zwei Jahren veranstalteten die evangelische Kirchengemeinde Stammheim und die katholische Gemeinde „Zum guten Hirten“ wieder ein gemeinsames Kirchenfest. „Wir können auf eine breite Unterstützung und Mithilfe aus beiden Gemeinden bauen“, sagt Gerald Birkenstock, Mitglied im evangelischen Kirchengemeinderat. Mit ins Boot geholt haben sich die beiden Kirchengemeinden zudem das Kinder- und Jugendhaus Stammheim. Dessen Leiter Michael Klamm ist ein erfahrener Open-Air-Veranstalter, der gute Kontakte zur örtlichen Bandszene hat. Ganz beseelt war Klamm noch einen Tag später vom Auftritt von Agua Loca. Die hatten bereits am Freitag beim Stammheimer Open-Air rund 800 Besucher begeistert.

Rund 1000 Gäste an beiden Tagen

Das Kirchenfest wurde am Samstagabend von Bezirksvorsteherin Susanne Korge sowie den Pfarrern Thomas Mann und Manfred Griesbeck eröffnet. Es gab ein Programm für Groß und Klein, Fair-Trade-Cocktails vom Bezirksamt und viele Auftritte auf der Bühne. Rund 1000 Gäste kamen an beiden Tagen. Der Erlös der Veranstaltung kommt der Gefangenenseelsorge der JVA Stammheim und dem Jugendfarmverein zugute.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: