Das Beben im Südwesten der Türkei hatte die Stärke 5,5 (Symbolbild). Foto: Adobe Stock

Ein Erdbeben der Stärke 5,5 hat den Südwesten der Türkei erschüttert. Das Zentrum des Bebens lag in der Stadt Acipayam im Bezirk Denizli. Einige Häuser sind beschädigt worden.

Ankara - Ein Erdbeben mittlerer Stärke hat den Südwesten der Türkei erschüttert. Das Zentrum des Bebens der Stärke 5,5 habe in der Stadt Acipayam im Bezirk Denizli gelegen, teilte die türkische Katastrophenschutzbehörde am Mittwoch mit. Demnach gab es zwei Nachbeben. Es habe aber keine Verletzten gegeben, sagte der Bürgermeister von Acipayam. Einige Häuser seien beschädigt worden.

In der Türkei ereignen sich häufig Erdbeben. 1999 waren mehr als 17.000 Menschen bei einem Beben der Stärke 7,4 im Nordwesten des Landes gestorben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: