Der Bassbariton Michael Volle singt in der Stadtkirche. Foto: Veranstalter

Bach-Kantaten über Buße, Umkehr und Opfertod gibt es am Sonntag, 13. März, in der Stadtkirche Bad Cannstatt. Es singt der Opernsänger Michael Volle, der von der Zeitschrift „Opernwelt“ zum Sänger des Jahres gekürt worden ist.

Bad Cannstatt - Der Bassbariton Michael Volle ist 2014 von der Zeitschrift „Opernwelt“ zum zweiten Mal zum „Sänger des Jahres“ gekürt worden. In den führenden Opernhäusern ist er vor allem mit großen Wagnerpartien zu hören. In der Stadtkirche Bad Cannstatt singt er am Sonntag, 13. März, um 20 Uhr Bach-Kantaten über Buße, Umkehr und Opfertod, darunter die berühmte Kreuzstab-Kantate. Als jüngstes von acht Pfarrerskindern wurde er mit Bach, Händel und Schütz groß. Begleitet wird er von Christine Busch, Violine, Thomas Meraner, Oboe, sowie Cantus und Concentus Stuttgart unter der Leitung von Jörg-Hannes Hahn. Der Musikwissenschaftler Andreas Bomba hält um 19.15 Uhr eine Einführung. Karten sind im Vorverkauf unter der Telefonnummer 2 55 55 55 erhältlich.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: