Am Donnerstag ist es zu einem Stadtbahnunfall in Untertürkheim gekommen. Foto: 7aktuell.de/Andreas Werner

Ein Autofahrer will aus einer Baustellenausfahrt in Untertürkheim in die Augsburger Straße einfahren und übersieht dabei eine Stadtbahn. Es kommt zur Kollision. Der Autofahrer wird leicht verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Stuttgart-Untertürkheim - Am Donnerstagnachmittag ist es in der Augsburger Straße in Untertürkheim zu einem Stadtbahnunfall gekommen. Der beteiligte 33 Jahre alte Autofahrer wurde verletzt, der 34-jährige Stadtbahnfahrer erlitt einen Schock. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten berichten, wollte der Fahrer eines Kia gegen 14.30 Uhr aus einer ampelgeregelten Baustellenausfahrt in der Nähe der Stadtbahnhaltestelle Eszet ausfahren und musste dafür die Gleise überqueren. Dabei übersah er wohl das Rotlicht der Ampel. Daraufhin krachte die Stadtbahn der Linie U13, die in Richtung Feuerbach unterwegs war, in den Kia und schob diesen einige Meter weit mit.

Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-4100 bei der Polizei zu melden. Für die Dauer der Störung war die Strecke der Linie U13 in diesem Bereich unterbrochen (Mehr dazu in unserem Störungsmelder).

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: