Der Unfall ereignete sich gegen 10.15 Uhr. Foto: Andreas Rosar

Ein Mercedes-Fahrer ist am Mittwochmorgen in der Bebelstraße unterwegs und will wenden. Dabei übersieht er wohl eine Stadtbahn der Linie U34. Es kommt zur Kollision. Der Fahrer und seine Beifahrerin werden schwer verletzt.

Stuttgart-West - Ein 61 Jahre alter Mercedes-Fahrer ist am Mittwochvormittag in Stuttgart-West mit einer Stadtbahn der Linie U34 zusammengestoßen. Der Zug schleifte das Auto nach der Kollision rund 30 Meter mit, der 61-Jährige sowie seine 57 Jahre alte Beifahrerin wurden bei dem Unfall schwer verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, war der Mercedes-Fahrer gegen 10.15 Uhr in der Bebelstraße stadteinwärts unterwegs und wollte an der Kreuzung zur Claudiusstraße offenbar wenden. Dabei übersah er die Stadtbahn der Linie U34, die in Richtung Südheimer Platz unterwegs war und stieß mit ihr zusammen. Die Bahn schleifte den Mercedes nach dem Aufprall rund 30 Meter mit.

Die zwei schwer verletzten Insassen des Autos wurden von Rettungskräfte, darunter einem Notarzt, erstversorgt und dann in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Schaden von mehreren Zehntausend Euro. Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: