Die Autofahrerin hatte am Dienstagabend die Stadtbahn gerammt. Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat

Bei einem Stadtbahnunfall ist am Dienstagabend ein weiblicher Fahrgast verletzt worden. Eine Autofahrerin hatte die Stadtbahn gerammt.

Stuttgart - Beim Zusammenstoß eines Autos mit einer Straßenbahn am Dienstagabend in Stuttgart-Ost ist ein weiblicher Fahrgast der Bahn leicht verletzt worden. Eine 43-Jährige BMW-Fahrerin war laut Polizei gegen 23.15 Uhr in der Neckarstraße unterwegs und wollte in die Villastraße abbiegen. Dabei achtete sie vermutlich auf die falsche Ampel.

Beim Abbiegen stieß sie mit einer Stadtbahn der Linie U14 zusammen, die in Richtung Bad Cannstatt fuhr, zusammen. Der Stadtbahnfahrer hatte zuvor noch eine Gefahrenbremsung eingeleitet. Bei dem Unfall wurde eine 53-Jährige, die in der Stadtbahn mitfuhr, leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 80.000 Euro.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: