Am Unfallort in Bad Cannstatt. Foto: SDMG/SDMG / Pusch

Am Sonntagnachmittag biegt ein 29-jähriger BMW-Fahrer in der Waiblinger Straße unerlaubterweise ab und kollidiert mit einer Stadtbahn. Ein Sachschaden von 16.000 Euro entsteht.

Stuttgart - Am Sonntagnachmittag ist es in der Waiblinger Straße in Bad Cannstatt zu einem Unfall mit der Stadtbahn gekommen.

Wie die Polizei mitteilt, war der 29-jährige Fahrer eines BMW in der Waiblinger Straße in Richtung Fellbach unterwegs. An der Kreuzung zur Daimlerstraße bog er unerlaubterweise links ab und stieß mit der Stadtbahn der Linie 13 zusammen, die in Richtung Hedelfingen unterwegs war. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 16.000 Euro.

Der Stadtbahnverkehr war kurzzeitig unterbrochen. Laut einem Sprecher der Polizei kommt es an der Stelle immer wieder zu Unfällen mit der Stadtbahn.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: