Als der Mann auf den Gleisen liegt, fährt eine Stadtbahn ein. (Symbolbild) Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Ein alkoholisierter 43-Jähriger fällt an der Haltestelle Rathaus ins Gleisbett. Passanten eilen ihm zu Hilfe – nur wenige Augenblicke später fährt eine Stadtbahn ein.

Stuttgart - Ein 43-Jähriger hat sich in der Nacht auf Freitag bei einem Sturz ins Gleisbett der Stadtbahnhaltestelle Rathaus leicht verletzt. Wie die Polizei berichtet, stürzte der alkoholisierte Mann gegen 0.30 Uhr auf die Gleise. Sofort eilten andere Menschen zur Hilfe, um dem Mann vor der Einfahrt einer Stadtbahn wieder auf den Bahnsteig zu helfen.

Stadtbahnfahrer bremst rechtzeitig

Der Fahrer einer einfahrenden Bahn der Linie U9 in Richtung Hedelfingen erkannte die Situation rechtzeitig und leitete eine Gefahrenbremsung ein. Laut Polizei ist noch unklar, ob durch den ruckartigen Bremsvorgang Fahrgäste in der Bahn verletzt wurden. Als die Polizeibeamten an der Haltestelle eintrafen, waren die Passanten, welche dem Mann aufhalfen, nicht mehr vor Ort. Die Polizei bittet Zeugen und die Helfer des 43-Jährigen sich unter der Telefonnummer 0711/89903100 zu melden.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: