In einem Schacht in Stuttgart Hedelfingen brach am Montagabend ein Feuer aus. Foto: 7aktuell.de/Moritz Bassermann

In einem unterirdischen Schacht an der Haltestelle Hedelfingen bricht ein Feuer aus. Daraufhin schlagen meterhohe Flammen aus dem Boden. Das Feuer legte auch den Verkehr lahm.

Stuttgart - Aus einem Schacht an der Stadtbahnhaltestelle Hedelfingen in Stuttgart sind meterhohe Flammen geschlagen. Aus noch unbekannter Ursache sei der Brand am Montagabend in einem unterirdischen Kabelschacht ausgebrochen, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Ein Passant hatte den Rauch gegen 21 Uhr bemerkt und rief die Feuerwehr. Die herbeigerufenen Einsatzkräfte öffneten den Schacht und löschten die Flammen. Die Stromkabel wurden so beschädigt, dass die gesamte Stromversorgung der Haltestelle ausfiel. Die Haltestelle musste deshalb bis auf weiteres gesperrt bleiben.

Die Stuttgarter Straßenbahnen (SSB) richteten einen Busersatzverkehr bis zum Wangener Marktplatz ein. Während des Löscheinsatzes war die Hedelfinger Straße in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Die Höhe des Schadens war zunächst unklar.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: