Grüner Rasen, leere Ränge – auch in Stuttgart wird es bei den Spielen des VfB keine Zuschauer geben Foto: imago//Robin Rudel

Leere Stadien geben ein schaurig-schönes Bild ab – spätestens von diesem Wochenende an werden sich die Fußballfans daran gewöhnen müssen. Wir rufen deshalb die Geister – und zeigen die 18 Stadien der zweiten Liga in ihrer leeren Pracht.

Stuttgart - Der Profifußball zittert dem Wiederanpfiff in der ersten und zweiten Liga entgegen. Nach den positiven Corona-Fällen bei Dynamo Dresden steht das Konzept der Deutschen Fußball Liga mehr denn je in Frage. Während die Teams sich in der einwöchigen Quarantäne auf die noch neun ausstehenden Spieltage vorbereiten, rücken die Gesundheitsbehörden in den Mittelpunkt.

Lesen Sie hier: So bereitet sich der VfB aufs Wochenende vor

Das komplette Dresdner Team muss für zwei Wochen in Quarantäne, da bereits das Mannschaftstraining lief. Damit wurden nun bereits zwei Zweitliga-Spiele schon vor dem erhofften Wiederanpfiff abgesetzt.

Lesen Sie hier: Der voraussichtliche VfB-Zeitplan bis Ende Juni

Klar aber ist: Ansonsten soll an diesem Wochenende der Ball wieder rollen – und zwar vor leeren Rängen. Dem deutschen Fußball und seinen Fans stehen die Geisterspiel-Wochen bevor. Um die Schwere mit der Leere mit Blick aufs Wochenende ein bisschen erträglicher zu machen, gibt’s die 18 Geister-Stadien der zweiten Liga hier schon mal zur innerlichen Vorbereitung zum Durchklicken. Und auch wenn’s schwerfällt – auch ohne Fans sind die Dinger ganz nett anzuschauen. Viel Spaß!

Aktuelle Meldungen, wissenswerte Hintergründe und nützliche Tipps – in unserem Dossier bündeln wir alle Artikel zu Corona.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: