Staatsgalerie Stuttgart Das Signal – Freier Eintritt zum Jubiläum

Von Nikolai B. Forstbauer 

Von 1. Mai bis 26. August ist der Eintritt in die Staatsgalerie-Schau „#mein Museum“ kostenlos Foto: dpa
Von 1. Mai bis 26. August ist der Eintritt in die Staatsgalerie-Schau „#mein Museum“ kostenlos Foto: dpa

Umsonst und Drinnen – das gilt von 1. Mai auch für die Staatsgalerie Stuttgart. Die Freunde der Staatsgalerie, Breuninger und Feinkost Böhm machen den freien Eintritt in die Sonderschau „mein Museum“ möglich.

Stuttgart - Seit 1906 engagieren sich Kunstfreunde für die Staatsgalerie Stuttgart. Vor allem Ankäufe für die Sammlung prägen die lange und stolze Geschichte des Stuttgarter Galerievereins. Immer wieder aber zeigen die Freunde der Staatsgalerie Stuttgart auch kunstpolitisch Flagge.

Sonderschau „#mein Museum“ und Sammlungsräume kostenlos

Zum 175-jährigen Bestehen der Staatsgalerie verbindet sich beides. Filippo Falciatores Bild „Piratenüberfall“ geht als Geschenk an das Haus, parallel ist der Besuch der Besuch der Jubiläumsschau „#Mein Museum“ und der Sammlung von 1. Mai bis zum 26. August nicht nur für die 10 000 Galerievereinsmitglieder kostenlos, sondern für alle Besucher.

Schulterschluss der Freunde mit Breuninger und Feinkost Böhm

Der Schulterschluss des Galerievereins mit den Partnern Breuninger und Feinkost Böhm ist ein enorm wichtiges Signal. Nicht weniger als an die Stadtgesellschaft richtet es sich ja nach Innen, an die Mitglieder des Galerievereins. Wie können sie die Zukunft der Staatsgalerie mitgestalten? Das ist die Frage – eine Frage an das eigene Selbstverständnis. Weit mehr als bisher wird dies künftig von der großen Aufgabe Teilhabe geprägt sein. Ein erster Schritt ist gemacht.

Lesen Sie jetzt