US-Präsident Donald Trump übergibt Sumo-Ringer Asanoyama am 26. Mai 2019 einen eigens angefertigten Pokal Foto: imago images / Kyodo News

Donald Trump weilt derzeit auf Staatsbesuch in Japan. Am Sonntag hat er dort eine Sumo-Meisterschaft besucht und dem Sieger einen Pokal überreicht. Dessen Abmessungen haben es in sich.

Da sind Schwergewichte unter sich: Donald Trump (72) hat am Sonntag eine Sumo-Meisterschaft in der japanischen Präfektur Tokio besucht. Wie geplant, überreichte der US-Präsident dem Wettkampf-Sieger Asanoyama (25) einen gigantischen Pokal. Die wuchtige Trophäe wiegt laut US-Medienberichten um die 30 Kilogramm und ist 1,5 Meter hoch. Den Deckel des eigens angefertigten "Trump Cups" ziert ein Weißkopfseeadler, das Wappentier der USA.

Lesen Sie jetzt das große Enthüllungsbuch "Fear: Trump in the White House", von Watergate-Journalist Bob Woodward!

Trump und seine Ehefrau Melania (49) sind derzeit zu einem Staatsbesuch in Japan. Das Programm der viertägigen Reise ist dicht gepackt. Eine Golf-Partie mit Premierminister Shinzo Abe (64) steht genauso im Terminkalender des Präsidenten, wie ein Treffen mit dem neuen japanischen Kaiser Naruhito (59).

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: