Dramatischer Todesfall in St. Georgen im Schwarzwald. Foto: dpa

Für diesen Mann kam jede Hilfe zu spät. In St. Georgen ist ein Mann in seinem gestarteten Auto eingeschlafen. Und dabei verbrannt.

St. Georgen - Ein schlafender Mann ist in St. Georgen im Schwarzwald in seinem Auto verbrannt. Der 48-Jährige war nach ersten Erkenntnissen der Polizei vom Sonntag nachts in seinen Wagen gestiegen, hatte den Motor angeschaltet und war dann eingeschlafen.

Er bemerkte offensichtlich nicht, dass das Fahrzeug aus zunächst unbekanntem Grund in Flammen aufging. Die Feuerwehr konnte nichts mehr für den Mann tun. Hinweise auf Fremdverschulden oder eine Suizidhandlung gibt es laut Polizei nicht.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: