Drake posiert bei den Billboard Music Awards 2019 mit zwei von seinen zwölf Auszeichnungen Foto: dpa/Richard Shotwell

Die Streaming-Plattform Spotify veröffentlicht eine Statistik mit den meistgehörten Künstlern. Der kanadische Rapper Drake prägt dabei ein ganzes Jahrzehnt – mit Milliarden-Aufrufen. In den deutschen Jahrescharts schafft es ebenfalls ein Rapper auf den ersten Platz.

Berlin - Drake ist der meistgehörte Spotify-Künstler des ausgehenden Jahrzehnts. 28 Milliarden Mal wurden die Lieder des 33 Jahre alten Rappers auf der Streaming-Plattform gespielt, wie mehrere Medien übereinstimmend berichteten. Ed Sheeran schaffte es laut Spotify-Mitteilung auf Platz zwei. Danach folgen Post Malone, Ariana Grande und Eminem.

Lesen Sie hier: Rapper Drake gründet Cannabis-Unternehmen

Der britische Folkpop-Musiker Sheeran hatte dafür bei den meistgestreamten Songs die Nase vorne. Sein Song „Shape of You“ wurde 2,3 Milliarden Mal gespielt - und damit öfter als „One Dance“ von Drake, Kyla und WizKid.

Spotify veröffentlichte auch die internationalen Jahrescharts für 2019. Der weltweit meistgehörte Künstler in diesem Jahr ist der US-amerikanische R&B-Musiker Post Malone. Den zweiten Platz belegt Billie Eilish, gefolgt von Ariana Grande. In Deutschland schafft es der Berliner Rapper Capital Bra auf Platz Eins. Der meistgestreamte Song Deutschlands ist „Roller“ des süddeutschen Musikers Apache 207.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: