Nur nichts überstürzen: der VfB-Trainer Tim Walter bereitet seine Mannschaft vor, um für den Saisonstart topfit zu sein. Foto: Baumann

Weitere Punktspiele des VfB Stuttgart sind terminiert worden. Dabei tritt der Fußball-Zweitligist dreimal samstags an. Aber es gibt einige Partien, die für die Fans nicht so günstig liegen.

Stuttgart - Die Deutsche Fußball-Liga hat die Begegnungen bis zum achten Spieltag in der zweiten Liga zeitgenau terminiert. Dabei darf der VfB Stuttgart nach den Auftaktspielen gegen Hannover 96 (Freitag, 26. Juli, 20.30 Uhr) und beim 1. FC Heidenheim (Sonntag, 4. August, 13.30 Uhr) in den folgenden Partien auch mal samstags ran – was die Fans bevorzugen. Allerdings gibt es auch ein Montagsspiel.

Lesen Sie hier: Liveblog zum VfB im Trainingslager

Die VfB-Spiele im Überblick

3. Spieltag, Samstag, 17. August (13 Uhr): VfB – FC St. Pauli

4. Spieltag, Freitag, 23. August (18.30 Uhr): Erzgebirge Aue – VfB

5. Spieltag, Montag, 2. September (20.30 Uhr): VfB – VfL Bochum

6. Spieltag, Samstag, 14. September (13 Uhr): SSV Jahn Regensburg – VfB

7. Spieltag, Samstag, 21. September (13 Uhr): VfB – SpVgg Greuther Fürth

8. Spieltag, Freitag, 27. September (18.30 Uhr): Arminia Bielefeld – VfB.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: