Das waren noch Zeiten: Sami Khedira (rechts) spielte auch einst mit dem VfB schon in der Champions League wie hier 2010 gegen den FC Barcelona um einen gewissen Lionel Messi. Foto: dpa/Bernd Weissbrod

Insgesamt zwölf Spieler mit Vergangenheit beim VfB Stuttgart spielen in dieser Saison mit ihren Clubs in der an diesem Dienstag startenden Champions League – auf den einen oder anderen kommt man nicht gleich.

Stuttgart - Die Champions League gibt es seit 1992 als Nachfolger des Europapokals der Landesmeister. Dreimal war der VfB Stuttgart darin vertreten (Saison 2003/04, Saison 2007/08 und Saison 2009/10). Augenblicklich ist der Club aus Cannstatt als Zweitligist weit entfernt von der Königsklasse des Vereinsfußballs – Aue und Regensburg statt Manchester und Barcelona.

Dennoch steckt eine Prise VfB in der Champions League, die an diesem Dienstag in ihre neue Spielzeit startet. Insgesamt zwölf Spieler mit Stuttgarter Vergangenheit stehen in den Kadern der 32 qualifizierten Mannschaften von Spitzenclubs wie Juventus Turin oder Paris Saint-Germain bis zu Außenseitern wie Roter Stern Belgrad oder Red Bull Salzburg.

Wir stellen das Dutzend mit VfB-Vergangenheit in unserer Bildergalerie vor.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: