Tom Holland als Superheld Spider-Man. Foto: 2019 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH

Peter Parker alias Spider-Man schwingt sich für einen Extended Cut des Blockbusters "No Way Home" noch einmal zurück in die Kinos.

Fans des überaus erfolgreichen Films "Spider-Man: No Way Home" dürfen sich auf eine XXL-Ausgabe freuen, die noch einmal das Kino erobern wird. Das wurde über den offiziellen Twitter-Account zum Comic-Blockbuster mitgeteilt: "Ihr wolltet mehr Spidey und ihr bekommt ihn! 'Spider-Man: No Way Home: The More Fun Stuff Version' schwingt sich ab 2. September in den USA und Kanada ins Kino. Weitere Länder werden bald bekanntgegeben."

Noch ist also nicht klar, ob die längere Version auch in Deutschland auf die Leinwand kommt - angesichts des großen Kinomarkts hierzulande ist es jedoch recht wahrscheinlich. Schon beim Marvel-Film "Avengers: Endgame" wurde einige Zeit nach dem Release auch in Deutschland eine erweiterte Fassung ins Kino gebracht, die den ohnehin schon über drei Stunden langen Streifen um weitere sieben Minuten Bonusmaterial nach dem Abspann verlängerte.

Hangelt er sich am "Infinity War" vorbei?

Mit "Spider-Man: No Way Home" ist Filmstudio Sony Pictures ein wahrer Coup gelungen. Mit etwas über 1,9 Milliarden Dollar rangiert er auf Platz sechs der kommerziell erfolgreichsten Filme aller Zeiten. Zudem war Tom Hollands (26) drittes Soloabenteuer als Peter Parker der erfolgreichste Film, der während der Corona-Pandemie erschien.

Um einen Platz im Ranking zu klettern, müssten der freundlichen Spinne aus der Nachbarschaft jedoch noch einmal knapp 150 Millionen ins Netz gehen. Platz fünf haben derzeit noch seine Avengers-Kollegen mit ihrem "Infinity War" inne.