Andrew Garfield ist der neue "Spider-Man". Foto: dpa

Die Hauptrolle des vierten "Spider-Man"-Films übernimmt der 26-jährige Brite Andrew Garfield.

Stuttgart - Das Geheimnis um den neuen "Spider-Man" ist gelüftet: Die Hauptrolle des vierten Films über den Superhelden übernimmt der 26-jährige Brite Andrew Garfield.

Nachdem sich Regisseur Sam Raimi und Hauptdarsteller Tobey Maguire nicht auf den Inhalt des Films hatten einigen können, war eine Neubesetzung erforderlich geworden. Die ist nun erfolgt, wie der Verleih Sony Pictures am Donnerstag bekanntgab: Andrew Garfield ist der neue Spinnen-Mann. Der 26-Jährige war zuletzt unter anderem neben Heath Ledger, Johnny Depp und Jude Law im Film "Das Kabinett des Dr. Parnassus" zu sehen. "Er vereint Intelligenz, Begabung und Menschlichkeit. Glaubt mir, ihr werdet Andrew Garfield als Peter Parker lieben", versprach Regisseur Marc Webb.

Garfield hatte sich gegen zahlreiche Konkurrenten durchgesetzt, darunter Aaron Johnson und Josh Hutcherson. Letzterer war bereits auf Twitter als "der neue Spider-Man" gehandelt worden.

Der vierte "Spider-Man"-Film wird in 3D erscheinen und soll am 3. Juli 2012 weltweit in die Kinos kommen. Die bisherigen drei Verfilmungen haben mehr als 2,5 Milliarden US-Dollar eingespielt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: