Im ehemaligen Wizemann-Areal tummeln sich unterschiedliche Kreativbetriebe Foto: Annina Baur

Die SPD Bad Cannstatt lädt am Samstag, 18. Januar, zu einem kommunalpolitischen Spaziergang, ein.

Bad Cannstatt
Vom Löwentor in die Neckarvorstadt lautet der Titel eines kommunalpolitischen Spaziergangs, zu dem die Cannstatter SPD am Samstag, 18. Januar, einlädt. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Stadtbahnhaltestelle Löwentor.

Abseits der Pragstraße wird inzwischen Theater gespielt

Von dort aus geht es in das Gebiet zwischen Pragstraße, Löwentorstraße und Neckarvorstadt, das sich in den vergangenen Jahren stark verändert hat: Abseits der Pragstraße wird inzwischen Theater gespielt, und im ehemaligen Wizemann-Areal tummeln sich nach dem Weggang vom Zapata unterschiedliche Kreativbetriebe.

Ideen für unbebaute oder ungenutzte Flächen

Für einige noch unbebaute oder ungenutzte Flächen gibt es diverse Vorstellungen, wie es weitergehen könnte. Am Ende des Spazierganges besteht Gelegenheit, mit der Stadträtin Marita Gröger , dem Sprecher der SPD-Bezirksbeiratsfraktion Stefan Conzelmann und weiteren Bezirksbeiräten über Eindrücke und Planungen in der Besenwirtschaft „Scharfes Eck“ in der Neckarvorstadt zu diskutieren.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: