Die Kooperation der Banken läuft bis zum 30. April. Foto:  

Die Volksbanken haben mit der Kreissparkasse vereinbart, in der jetzigen Krisensituation kostenlose Abhebungen an Geldautomaten zu ermöglichen.

Marbach - Um die Versorgung mit Bargeld auch in unmittelbarer Wohnortnähe für die Bürger im Landkreis sicher zu stellen, haben die Volksbank Ludwigsburg, die VR-Bank Neckar-Enz, die VR-Bank Asperg-Markgröningen und die Volksbank Remseck mit der Kreissparkasse Ludwigsburg vereinbart, in der jetzigen Krisensituation ihren Kunden gegenseitig kostenlose Abhebungen an Geldautomaten zu ermöglichen. Bei den Volksbanken und VR-Banken untereinander traditionell üblich, wird bis zum 30. April 2020 nun auch die Kreissparkasse hierin eingebunden.

„Gemeinsam wollen wir sicherstellen, dass sich die Kunden von uns regionalen Banken – und damit nahezu die gesamte Bevölkerung im Landkreis – in der jetzigen Krisensituation ohne größere Fahrstrecken kostenlos an insgesamt 211 Automaten mit Bargeld versorgen können. Auch dies ist ein wichtiger Beitrag, damit die Bürger möglichst zu Hause bleiben und unnötig weite Beschaffungswege vermieden werden“, so die Gesamtvorstände aller fünf Banken in einer gemeinsamen Erklärung: „Daher kann ab sofort jeder Volksbankkunde an einem Sparkassen-Geldautomaten hier im Landkreis gebührenfrei Geld verfügen, ebenso können alle Kreissparkassen-Kunden sich gleichfalls gebührenfrei an Automaten der vier hier ansässigen Volksbanken und VR-Banken versorgen.“

In der jetzigen Situation sei es ein Gebot der Stunde, dass auch die Finanzdienstleister vor Ort die beschlossenen Präventionsmaßnahmen der Regierung aktiv unterstützen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: