Schöne Variante für unter 20 Euro im Ratskeller: Spargelgröstel. Foto: Matthias Ring

Auf dem Markt sind die Preise für das beliebte Stangengemüse ungefähr so wie im Vorjahr. In den Restaurants aber zahlt man in Stuttgart inzwischen deutlich über 20 Euro für eine Portion Spargel mit Kartoffeln. Wie hoch ist die Nachfrage?

Zur Halbzeit der Spargelsaison, die spätestens mit der letzten Ernte am 24. Juni endet, damit sich die Pflanzen erholen können, hat die Berliner PR-Agentur Tonka Communications ein Ranking veröffentlicht. Demnach ist unter den 20 größten Städten Deutschlands der Spargel in Stuttgarts Gastronomie am zweitteuersten. 22,14 Euro müsse man im Schnitt für eine Portion mit Kartoffeln bezahlen. An der Spitze steht München mit 23,46 Euro, am günstigsten ist der Spargel in Nürnberg mit 17,14 Euro. Wir haben uns in Stuttgart umgehört, wie groß die Nachfrage trotz gestiegener Preise ist.