Sonia Liebing geht es nach dem Unfall gut. Foto: Lichtgut/Julian Rettig

Am Samstag ist Schlagersängerin Sonia Liebing mit ihrem Mann auf dem Weg zur ARD-Sendung „Immer wieder sonntags“, als das Paar in einen Unfall verwickelt wird.

Freiburg - Die Schlagersängerin Sonia Liebing (30, „Jugendliebe“) ist auf dem Weg zu einem Auftritt in der ARD-Sendung „Immer wieder sonntags“ nach eigenen Angaben in einen Unfall verwickelt worden.

Ihr Mann Markus und sie hätten am Samstagmorgen einen „üblen Autounfall“ gehabt, schrieb Liebing in ihrer Instagram-Story an ihre Fans. „Wir sind wohlauf, wir stehen extrem unter Schock.“ Liebing wolle trotzdem bei „Immer wieder sonntags“ auftreten, sagte ihr Manager der „Bild“. Am Samstagabend erzählte Liebing bei Instagram von dem Unfall, sie und ihr Mann seien im Krankenhaus gewesen und hätten sich „durchchecken“ lassen. Zum Glück sei keiner der Beteiligten schwer verletzt worden.

Schlagerstar Stefan Mross moderiert die SWR-Sendung, die live aus dem Europapark Rust gesendet wird.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: