Sommerferien in Baden-Württemberg Das Wochenende startet mit Staus

Von red/dpa/lsw 

Fahrzeuge stauten sich zeitweise auf bis zu sieben Kilometern Länge. Foto: dpa
Fahrzeuge stauten sich zeitweise auf bis zu sieben Kilometern Länge. Foto: dpa

Am ersten Ferienwochenende im Südwesten staut sich der Verkehr auf den Straßen nach Süden. Besonders drei Autobahnen sind betroffen.

Stuttgart - Zu Beginn des ersten Ferienwochendes in Baden-Württemberg gibt es seit Samstagmorgen auf den Fernstraßen im Südwesten Behinderungen und Staus. Der Reiseverkehr habe bereits eingesetzt und werde sich voraussichtlich bis zum Mittag auf den Strecken in Richtung Süden verdichten, sagte ein Sprecher des Verkehrswarndienstes am Samstag in Stuttgart. Besonders staugefährdet seien die Autobahnen 5, 6 und 8.

Auf der A5 (Heidelberg-Karlsruhe) fuhr am Samstagmorgen bei Bruchsal ein Auto auf einen Lastwagen auf. Wie ein Sprecher der Polizei in Karlsruhe mitteilte, musste der Verkehr auf einer Spur an der Unfallstelle vorbei geleitet werden. Fahrzeuge stauten sich zeitweise auf bis zu sieben Kilometern Länge.

Auch auf der A8 stockte der Verkehr am Morgen nach einem Unfall zwischen Mühlhausen und Merklingen in Richtung München auf fünf Kilometern Länge, wie der Verkehrswarndienst mitteilte.

Lesen Sie jetzt