Ein Teil des gemeinsamen Teams von RTL und Magenta TV, von Michael Ballack (l.) bis Lothar Matthäus. Foto: RTL / Guido Engels

Kerner und Wontorra, Ballack und Matthäus: RTL und MagentaTV bilden zur Fußball-EM ein gemeinsames Team aus einem gemeinsamen Studio. Jetzt haben die beiden Sender neue Details zur Zusammenarbeit bekannt gegeben.

RTL und MagentaTV bündeln für die Fußball-EM in Deutschland ihre Kompetenzen. Die beiden Kanäle haben nun Details zu ihren Planungen für das Turnier vorgestellt, das am 14. Juni 2024 startet. So entsteht im Kölner Sendezentrum von RTL ein neues Studio, laut einer Pressemitteilung eines der modernsten Europas. Daraus melden sich während der EM die Moderatoren, wie die für RTL aktive Laura Wontorra (35) und der für MagentaTV tätige Johannes B. Kerner (59).

MagentaTV zeigt als einziger Anbieter alle 51 Spiele der Europameisterschaft live. Zwölf davon bringt RTL im Rahmen der Kooperation ins Free-TV. Darunter befinden sich ein Achtel- und ein Viertelfinale. Das erste Spiel, dass die beiden Sender gemeinsam übertragen, ist die Partie Niederlande - Polen am 16. Juni.

Diese Kommentatoren und Experten sind im Einsatz für RTL und MagentaTV

Das Team rekrutiert sich aus Kommentatoren und Experten, die sich größtenteils schon bei der TV-
Berichterstattung von RTL und MagentaTV bewiesen haben. Als Kommentatoren aus dem Stadion wechseln sich bei gemeinsamen Spielen Wolff Fuss (47) und Marco Hagemann (47) ab. Letzter hat wie bei den Europacup-Spielen bei RTL Steffen Freund (54) als Co-Kommentator an der Seite.

Auch Reporterin Laura Papendick (35) und Experte Lothar Matthäus (63) sind in ihren von RTL gewohnten Rollen aktiv. Von Magenta-Seite ist Michael Ballack der Experte, wie schon bei vorangegangenen Großturnieren. Neu im gemischten Team sind Ex-Bayern-Spieler Owen Hargreaves (43) und Shkodran Mustafi (32), Weltmeister von 2014.

Das ist das Ergänzungsprogramm von MagentaTV und RTL

Unabhängig von MagentaTV präsentiert RTL bei der EM ein Unterhaltungsprogramm um die Spiele herum. Jeden Tag soll zur Primetime das von Stefan Raab (57) produzierte "Das RTL EM-Studio - Alle Spiele, Tore, Emotionen" laufen. Abwechselnd arbeiten Elton (53) und Stefan Kuntz (61) sowie Jan Köppen (41) und Stefan Effenberg (55) die Höhepunkte des bisherigen Tages auf.

Bei MagentaTV soll "Studio Pille-Palle" für Unterhaltung über den Fußball hinaus sorgen. In dem Late-Night-Format unterhält sich Schauspieler Fahri Yardim (43) mit Ex-Nationalspieler Jonas Hector (33). Los geht es nach dem Eröffnungsspiel Deutschland - Schottland am 14. Juni um 23.30 Uhr.