In Tel Aviv sind tausende Menschen auf die Straße gegangen, um gegen sexuelle Gewalt zu demonstrieren. Foto: AFP

Tausende Menschen haben in Israel ein Zeichen gegen sexuelle Gewalt gesetzt. Leicht bekleidet und teils barbusig machten die Demonstranten ihr Anliegen beim SlutWalk in Tel Aviv öffentlich.

Tel Aviv - Tausende Menschen sind am Freitag beim sogenannten SlutWalk in Tel Aviv auf die Straße gegangen, um gegen sexuelle Gewalt gegen Frauen zu demonstrieren.

Die zum Teil nur leichtbekleideten Teilnehmer hielten laut jerusalemonline.com auch Schilder in die Höhe, auf denen bekannte israelische Sexualstraftäter zu sehen waren. Darunter der frühere Militärgeneral Ofek Buchris oder der ehemalige Präsident Moshe Katzav. Zudem demonstrierten die Menschen gegen die aus ihrer Sicht zu lasche Strafverfolgung bei sexuellen Vergehen.

Es war bereits der siebte SlutWalk der in Israel veranstaltet wurde.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: