Der Sender entschuldigte sich für die Probleme. Foto: dpa

Zahlreiche Sky-Nutzer sind am Mittwochabend verägert: Der TV-Sender hat mit technischen Problemen zu kämpfen. Viele konnten das Spiel Benfica Lissabon gegen Bayern München zunächst nicht aufrufen.

Berlin - Zum Ärger vieler Fußballfans hat es bei der Übertragung des Champions-League-Spiels zwischen dem FC Bayern München und Benfica Lissabon am Mittwochabend technische Schwierigkeiten beim TV-Sender Sky gegeben. „Vielen Dank für Eure Hinweise zu den derzeitigen Problemen auf Sky Go und Sky Ticket. Wir arbeiten intensiv an der Lösung des Problems. Bitte entschuldigt die Unannehmlichkeit“, twitterte die Service-Abteilung von Sky.

In den sozialen Netzwerken beschwerten sich die Kunden in großer Zahl über die technischen Probleme. Nach dem Anpfiff konnten viele Fans den Livestream auf ihren mobilen Endgeräten zunächst nicht wie gewünscht aufrufen. Das Auftaktspiel der Bayern in der Königsklasse in Portugal war das einzige, das Sky am Mittwoch in voller Länge zeigte. Alle anderen sieben Begegnungen wurden beim Streamingdienst DAZN übertragen. Sky bot nach der Neuordnung der TV-Rechte zu Saisonbeginn jedoch eine Konferenz der weiteren Spiele an.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: