Ed Sheeran ist derzeit Großbritanniens erfolgreichster und beliebtester Musikstar. Foto: imago/ZUMA Press Wire

Auch im Jahr 2023 war Ed Sheeran wieder der in Großbritannien meistgespielte Musiker. Seine Superstar-Kollegin Taylor Swift musste sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben.

Der Singer-Songwriter Ed Sheeran (33) wurde von der britischen Musiklizenzierungsfirma PPL zum meistgespielten Künstler des Jahres 2023 ernannt. Damit wurde der erfolgsverwöhnte Sänger bereits zum siebten Mal in neun Jahren und zum dritten Mal in Folge als meistgespielter Künstler in Radio, TV und an öffentlichen Orten in Großbritannien ermittelt. Es ist zudem sein zweiter Hattrick, schon zwischen 2017 und 2019 konnte er ohne Unterbrechung die Liste anführen.

Taylor Swift muss sich mit Platz zwei zufrieden geben

Wie aus dem vorgestellten Ranking weiter hervorgeht, nimmt die US-Sängerin Taylor Swift (34) den zweiten Platz ein. Ansonsten dominieren vor allem britische Künstlerinnen und Künstler wie Dua Lipa (28, Platz drei), Calvin Harris (40, Platz vier), Elton John (77, Platz sechs), Tom Grennan (29, Platz acht) und Harry Styles (30, Platz neun) die Tabelle.

Neben diesen Solo-Acts schaffte es Coldplay auf Rang sieben als einzige Band in die PPL-Top-Ten. Weitere internationale Künstlerinnen und Künstler neben Swift konnten sich mit dem französischen DJ David Guetta (56) und der legendären Madonna (65) auf den Plätzen fünf sowie zehn platzieren.

Ed Sheeran bedankte sich einer Mitteilung zufolge mit routinierter Höflichkeit für seine Platzierung und kommentierte: "Danke, dass ihr mich zum meistgespielten Künstler des letzten Jahres ernannt habt. Danke an mein Team, nicht nur für mich, sondern auch für all die anderen Künstler, mit denen ihr zusammenarbeitet - ich freue mich, dass ihr diese Anerkennung bekommt."