Der Fahrer des LKW wird noch gesucht (Symbolbild). Foto: dpa

Ein bisher unbekannter Lkw-Fahrer streifte bei einen Fahrstreifenwechsel den VW Polo einer 28-jährigen Frau und macht sich aus dem Staub. Die Polizei sucht nach Unfallzeugen.

Ludwigsburg - Ein bislang unbekannter Fahrer hat am Dienstag mit seinem Lkw einen VW Polo touchiert und ist danach einfach weiter gefahren.

Wie die Polizei berichtet, war die 28-jährige VW-Fahrerin gegen 17.40 Uhr zwischen den Anschlussstellen Böblingen-Ost und Sindelfingen-Ost auf der rechten Spur unterwegs. Der Lkw fuhr neben ihr auf dem mittleren Fahrstreifen.

Lkw-Fahrer ist bislang unbekannt

Da der Lkw-Fahrer rechts blinkte, bremste die 28-Jährige ihren VW. Doch der Lkw streifte beim Wechseln auf die rechte Fahrbahn dennoch ihr Auto. Der Seitenspiegel des VW wurde dabei abgerissen und die Fahrerseite beschädigt. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von 10.000 Euro.

Die Fahrerin des VW blieb unverletzt. Der Lkw-Fahrer setzte nach dem Unfall seine Fahrt unbehelligt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Ob der Fahrer den Unfall bemerkt hat, ist unklar.

Die Polizei Ludwigsburg bittet Unfallzeugen, sich unter der Telefonnummer 0711/6869-0 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: