Die mutmaßlichen Diebe hatten bereits ein Kilogramm Erdbeeren gepflückt, als sie geschnappt wurden. Foto: Symbolbild/dpa

Kurz vor Mitternacht sind am Montag drei mutmaßliche Diebe über ein Erdbeerfeld in Sindelfingen geschlichen und wollten Früchte stehlen. Das Glück war dabei allerdings nicht auf ihrer Seite.

Sindelfingen - Im Schein von Taschenlampen sind drei mutmaßliche Erdbeerdiebe am Montag gegen 23.40 Uhr auf einem Erdbeerfeld im Gewann Lerchenbühl in Sindelfingen (Kreis Böblingen) auf Beutezug gegangen. Zu ihrem Pech fiel der Lichtschein allerdings einer Polizeistreife auf.

Als die Beamten der Sache auf den Grund gingen, entdeckten sie drei Personen auf dem Feld. Ein mutmaßlicher Dieb flüchtete, einer blieb auf Zuruf stehen. Ein weiterer wurde im Erdbeerfeld sitzend erwischt. Die Beamten fanden auch eine Tüte mit über einem Kilogramm bereits geflückter Erdbeeren. Vermutlich war das Trio über eine zuvor beschädigte Umzäunung des Felds geklettert.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: