Silvester steht kurz bevor und Sie haben noch keine konkreten Pläne? Kein Grund zur Panik. Stuttgart hat so einiges zu bieten. Foto: Lichtgut/Michael Latz

Für viele ist klar: Silvester muss groß gefeiert werden. Für alle, die noch keine konkreten Pläne haben, besteht trotzdem kein Grund zur Panik. Wir zeigen Ihnen, wo Sie ins neue Jahr tanzen können.

Stuttgart - Silvester steht bevor und in Stuttgart wird der Jahreswechsel ausgiebig gefeiert. Wir zeigen Ihnen, wo Sie ins neue Jahr tanzen können.

„Full Moon Party“ im Zollamt

Ausgefallene Neon-Dekoration, Feuer- und Lasershows, Body Painting – das verspricht das frühere Zollamt von seiner Silvesterparty. Gefeiert wird drinnen und draußen ab 21 Uhr. Die Vorverkaufstickets sind bereits ausverkauft, an der Abendkasse gibt es aber noch Karten. Wer noch mitfeiern will, sollte früh da sein.

Silvesterparty in der Boa

In der Boa heizt DJ Rafunk mit Mixed Music zum Jahresende ein. Los geht es um 22 Uhr. Vorverkaufstickets gibt es für 12 Euro in der Boa, in der Yeanshalle (Tübinger Straße) und online. Die Vorverkaufstickets müssen am Silvesterabend bis 23.30 Uhr in der Boa eingelöst werden. Ihr wollt zwischendurch woanders hin? – Kein Problem. Mit dem Stempel können ihr die Location jederzeit verlassen und wieder betreten.

Silvesterparty im Pure und Cocolores

Einmal zahlen, in zwei Clubs feiern: Das Pure und Cocolores öffnen ihre Türen an Silvester bereits um 20 Uhr. Wer früher kommt, spart zusätzlich. Das Super Early Bird Ticket (einlösbar von 20 bis 21 Uhr) kostet 20 Euro, das Early Bird Ticket (einlösbar von 21 bis 22 Uhr) gibt es für fünf Euro mehr. Ab 22 Uhr kostet der Einlass 30 Euro. Tickets gibt es hier.

Silvesterparty im Proton

Für 25 Euro kann im Proton ins neue Jahr gefeiert werden – inklusive Finger Food Buffet und Willkommenssekt. Die Party steigt ab 22 Uhr. Weil der Silvesteransturm bekanntlich groß ist, empfiehlt der Veranstalter, sich auf die Reservierungsliste einzutragen. Dazu muss nur eine E-Mail mit dem eigenen Namen und der Anzahl der Begleitpersonen geschrieben werden.

„Celebrate 2018“ Silvesterparty Perkins Park

Wer erst gut Essen und anschließend feiern will, ist im Perkins Park richtig. Die Eintrittskarte inklusive Buffet gibt es für 75 Euro im Vorverkauf. Alle, die nur zum Feiern kommen wollen, zahlen 27 Euro für das Vorverkaufsticket. Auch Kurzentschlossenen haben noch die Chance zum Mitfeiern: An der Abendkasse gibt es für 35 Euro ebenfalls Karten. Los geht die Party um 21 Uhr. Wer zum Essen kommt, darf schon um 19 Uhr rein.

„New Year’s (St)Eve“ in der Schräglage

Unter dem Motto „New Year’s (St)Eve“ feiert die Schräglage mit Steve Turnya ins neue Jahr. Im Vorverkauf gibt es noch wenige Tickets. Wer noch Karten braucht, sollte also schnell sein. Der Vorteil: Wer eine Vorverkaufskarte hat, darf schon ab 22 Uhr rein. Der offizielle Einlass für alle anderen Gäste startet erst im neuen Jahr um 0.01 Uhr.

Silvesterparty im Schocken

Im Club Schocken sorgen DJ Strike und Nabit für ordentlich Stimmung zum Jahreswechsel. Die Tickets an der Abendkasse und im Vorverkauf kosten zehn Euro (inklusive drei Euro Verzehr). Wer auf jeden Fall dabei sein will, sollte schnell sein. Es gibt nur noch wenige Vorverkaufstickets. Los geht es um 22 Uhr.

Silvesterparty im Aer Club

Der Aer Club öffnet am Silvesterabend ab 22 Uhr seine Türen. Auf dem Mainfloor sorgt Pierre Paradise für Stimmung, im kleinen Raum wird es mit Ben Ross elektronisch. Das Ticket für den Abend kostet 28 Euro, einen Vorverkauf gibt es nicht. Wer dabei sein will, sollte früh da sein.

Silvesterparty im Lehmann Club

Im Lehmann Club steigt die Silvesterparty ab 23 Uhr. Vorverkaufstickets für alle Sparfüchse gibt es für 11 Euro hier. Wer lieber spontan vorbeikommen will, kann ein Ticket an der Abendkasse kaufen.

Silvesterparty im Freund & Kupferstecher

Das Freund & Kupferstecher begrüßt das neue Jahr mit einem musikalischen Feuerwerk von den DJs Crypt, Andi Tablez und Wilson. Los geht es um 23 Uhr, einen Vorverkauf gibt es in diesem Jahr nicht. Wer sicher mitfeiern will, kann sich auf die Reservierungsliste setzen lassen. Dann ist der Einlass bis 1 Uhr garantiert. Dazu muss einfach eine Mail mit dem Betreff „Silvester“, dem Namen und der Personenzahl geschrieben werden.

„Hippie New Year“ Silvesterparty im Romy S.

Im Romy S. wird gemeinsam mit Tigerskin, Baal und Toni Haupt von der Berliner Ritter Butzke-Crew Silvester gefeiert. Die Party steigt ab 23 Uhr, Vorverkaufstickets gibt es für 15 Euro hier.

Silvesterparty im Penthouse

Im Penthouse wird bei Hip Hop, RNB, Reggaeton und 90er auf drei Floors ins neue Jahr gefeiert. Der Eintritt kostet 18 Euro, los geht es um 22 Uhr. Tickets gibt es zwar nur an der Abendkasse, wer eine Lounge für zehn bis zwölf Personen buchen will, sollte das aber vorher machen.

„Let’s get wild...!“ Silvesterparty im Universum

Das Universum feiert nicht nur eine, sondern gleich drei Nächte das neue Jahr. Los geht es bereits am Freitag um 20 Uhr. Bei der Veranstaltung darf sich die Partygemeinde auf zwölf Bands und zehn DJs freuen. Vorverkaufskarten gibt es noch bis 29. Dezember im Flaming Star Shop in Stuttgart. Danach können die Karten für die einzelnen Tage an der Abendkasse gekauft werden.

„Silvester Ultra Liebe“ im Kowalski

Das Kowalski startet mit einer extralangen Silvesterparty ins neue Jahr. Von 31. Dezember 23 Uhr bis 1. Januar 12 Uhr kann hier gefeiert werden. Die Vorverkaufskarten sind zwar alle schon vergriffen, an der Abendkasse gibt es aber noch Tickets für den Abend.

Silvesterparty im Keller Klub

Im Keller Klub bringen Nino Nestic und Cody Barcelona das Publikum zum Tanzen. Los geht es um 23 Uhr, der Eintritt kostet 10 Euro.

„Welcome 2018“ Silvesterparty im Climax Institutes

Das Climax Institutes feiert bei elektronischem Sound ins neue Jahr 2018. Für das musikalische Programm sind „Swabia Electronica“-Macher Domenico Mazza und Hausherr Michael „Clash“ Gottschalk verantwortlich. Los geht es um 23 Uhr.

„Knall Ball“ Silvesterparty im Romantica

Im Romantica sorgen am 31. Dezember sieben DJs für Stimmung. Nach einem Begrüßungsshot kann bei goldener Dekoration bis 11 Uhr am nächsten Morgen gefeiert werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: