Unbekannte haben das Landeskriminalamt in Stuttgart mit Farbe beworfen (Archivbild). Foto: dpa

Rund 30 schwarz gekleidete, vermummte Personen haben in der Nacht auf Montag das Landeskriminalamt Stuttgart mit Christbaumkugeln beworfen. Diese seien mit Farbe gefüllt gewesen.

Stuttgart - Am Silvesterabend haben Unbekannte mit Farbe gefüllte Christbaumkugeln an die Fassade des Landeskriminalamtes in Stuttgart geworfen.

An der Aktion seien rund 30 schwarz gekleidete, vermummte Personen beteiligt gewesen, sagte ein Polizeisprecher in der Nacht auf Montag. Sie seien dem linken Spektrum zuzuordnen. Den Angaben zufolge haben die Unbekannten auch den Schriftzug „Linke Politik verteidigen“ an die Fassade des Polizeigebäudes gesprüht. Sie konnten flüchten. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung, auch der Staatsschutz sei eingeschaltet worden. Verdächtige konnten am Neujahrstag zunächst nicht ermittelt werden.

Lesen Sie hier außerdem: Feuerwerkskörper in Menschenmenge geschossen, mehrere Verletzte – die Bilanz der Polizei nach der Silvesternacht.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: