Farbenfrohe Explosionen so weit das Auge reicht. Foto: 7aktuell.de | Oskar Eyb

Den Jahreswechsel feierten einige Stuttgarter in luftiger Höhe. Vom Fernsehturm aus hatten die Besucher einen exklusiven Blick auf das Silvester-Feuerwerk im Kessel.

Stuttgart - Mehr als 150 Meter über dem Boden warteten viele Stuttgarter auf den Jahreswechsel. Während viele wieder auf dem Schlossplatz feierten, bot sich anderen von der Aussichtsplattform des Fernsehturms das wohl beste Panorama auf die Landeshauptstadt. Hier hatten die Besucher einen wunderbaren Blick auf den Kessel und das farbenfrohe Feuerwerk in der Stadt.

Klicken Sie hier, um zur Silvester-Bilanz der Polizei zu kommen.

Raketen wurden vom Fernsehturm zwar nicht abgeschossen, dafür knallten zahlreiche Sektkorken, als sich 2017 verabschiedete und das neue Jahr angebrochen war. Von den fast schon frühlingshaften Temperaturen war so weit oben aber wenig zu spüren. Mit dicken Winterjacken und Wollmützen waren die Stuttgarter aber auch dafür gewappnet und ließen sich nicht vom Feiern abhalten.

Mehr Fotos vom Feuerwerk über Stuttgart finden Sie in unserer Bildergalerie. Klicken Sie sich durch!

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: