Symbolbild Foto: dpa (Symbolfoto)

Ein junges Mädchen ist in der Nacht zum Donnerstag in Sillenbuch vergewaltigt worden.

Stuttgart - Ein 16 Jahre altes Mädchen ist in der Nacht zum Donnerstag im Stadtteil Sillenbuch von einem unbekannten Mann vergewaltigt worden.

Wie die Polizei mitteilte, war die 16-Jährige auf dem Weg nach Hause. Eigentlich wollte sie den Bus nehmen, als der aber nicht kam, entschied sie sich zu Fuß zu gehen. Eine verhängnisvolle Entscheidung: Ein etwa 25 Jahre alter Mann, der mit dem Mädchen an der Bushaltestelle gestanden hatte, packte es plötzlich von hinten und zerrte es hinter einen Baum. Dort vergewaltigte der Täter die 16-Jährige, die sich vergeblich wehrte. Danach ließ er von ihr ab und flüchtete in Richtung Kirchheimer Straße.

Das Opfer beschreibt den Täter als etwa 25 bis 30 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß und athletisch gebaut. Der Mann war ein südländischer Typ mit dunklen, kurzen Haaren. Er trug einen Oberlippen- oder Kinnbart und hatte in seinem linken Ohr einen Ohrring. Bekleidet war er mit einer dunkelblauen Jeans und einem dunklen Kapuzenshirt mit rotem Aufdruck. Außerdem trug er helle, knöchelhohe Turnschuhe und einen grünen Schal. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-6333 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: