"Die Carolin Kebekus Show" kommt 2022 mit neuen Folgen zurück. Foto: WDR/btf/Melanie Grande

Der WDR und Carolin Kebekus bauen die Zusammenarbeit in den nächsten Jahren aus. Fans dürfen sich auf doppelt so viele Ausgaben ihrer Comedyshow freuen wie bisher.

Carolin Kebekus (41) und der WDR verstärken ihre Zusammenarbeit. Das verkündete der Sender am Mittwoch. Von Anfang 2022 bis Ende 2023 soll das Format "Die Carolin Kebekus Show" doppelt so oft wie bisher laufen. Geplant sind demnach 16 Ausgaben pro Jahr, die im Ersten ausgestrahlt werden und in der ARD Mediathek abrufbar sein sollen. Zusätzlich könne das Publikum mit "gesprächswertigem Online Content" parallel zur Sendung rechnen. Einen Starttermin für die neue Staffel gibt es noch nicht. 

"Über die tolle Entwicklung der Show bin ich sehr glücklich und auch darüber, dass dies nun mit mehr Sendezeit honoriert wird. Ich freue mich sehr über doppelt so viele Wochen, in denen ich [...] diese wunderbare Sendung produzieren und präsentieren darf", betont Kebekus. 

"Carolin Kebekus ist ein Glücksfall für die ARD"

Jörg Schönenborn (57), WDR-Programmdirektor Information, Fiktion und Unterhaltung, schwärmt: "Carolin Kebekus ist für mich eine exzellente Komikerin und echte Power-Frau. Sie schlüpft in ihrer Show spielend leicht in unterschiedliche Rollen und beherrscht die Verwandlung wie keine Zweite." "Carolin Kebekus ist ein Glücksfall für die ARD", fügte ARD-Programmdirektorin Christine Strobl (50) hinzu.