Auch in diesem Jahr gibt es beim Schnäppchenmarkt in Gablenberg wieder Primeln. Foto:  

Am Samstag gibt es in der Turnhalle der Grund- und Werkrealschule an der Pflasteräckerstraße viele Sonderangebote – und bunte Karussellpferde werden auch für einen guten Zweck versteigert.

S-Ost - ­Am kommenden Samstag, 2. Februar, verwandelt sich die Sporthalle der Grund- und Werkrealschule Gab­lenberg an der Pflasteräckerstraße in einen großen Schnäppchenmarkt. Einmal im Jahr räumen die Einzelhändler aus Gab­lenberg, dem Rest des Stuttgarter Ostens und auch einige aus anderen Stadtbezirken und Städten ihre Lager, um Platz für neue Ware zu bekommen. Kleidung, Schuhe, Bettwäsche, Wohnaccessoires, Büroartikel und auch Kosmetika werden dann an den Ständen in der Turnhalle besonders günstig angeboten.

Der Schnäppchenmarkt, veranstaltet vom Handels- und Gewerbeverein (HGV) Gablenberg, ist von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Wer eine Pause von der Schnäppchenjagd machen will, kann sich am Stand eines Vereins aus dem Stuttgarter Osten stärken. Um 14 Uhr werden in der Sporthalle auch die Karussellpferde, die in den vergangenen Wochen und Monaten die Gablenberger Hauptstraße schmückten, versteigert. Die Pferde waren vom HGV angeschafft und von Hobbykünstlern aus dem Stadtbezirk und auch von Kindern liebevoll gestaltet worden. Nicht alle Karussellpferde haben die Silvesternacht überstanden, sie wurden sinnlos zerstört. Die verbliebenen 13 Pferde werden jetzt für einen guten Zweck versteigert. Das Mindestgebot für ein Pferd liegt bei 250 Euro. Wer Interesse an einem bestimmten Karussellpferd hat, kann dies schon vorab bei Jürgen Wegst vom HGV anmelden und ein Gebot per E-Mail an info@gablenberg-online.de (das ist die E-Mail-Adresse des HGV) abgeben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: