Tom (l.) und Bill Kaulitz auf einer Benefizgala in München Foto: imago images/APress

Mit seiner Traumhochzeit zu Heidi Klum wurde Tom Kaulitz gleichzeitig der Stiefvater von ihren vier Kindern. Das hält der Musiker davon.

Nur selten spricht Tokio-Hotel-Gitarrist Tom Kaulitz (30) in der Öffentlichkeit über sein Privatleben mit Model-Mama Heidi Klum (46), die er im August geheiratet hat. Im Rahmen einer Benefizveranstaltung der McDonald's Kinderhilfe Stiftung beantwortete er nun aber einige Fragen von Moderatorin Marlene Lufen (48) - und kam dabei auf Klums Kinder Leni (15), Henry (14), Johan (12) und Lou (10) zu sprechen, die sie mit in die Ehe gebracht hat.

Hier hören Sie die Musik von

"Das hat sich total geändert"

"In erster Linie ist es natürlich total schön", antwortete Kaulitz auf die Frage, wie es ihm damit gehe, auf einmal die Mitverantwortung für vier Kinder zu tragen. Sein Zwillingsbruder Bill, der ebenfalls dabei war, sei "gleich parallel mit" vierfacher "Stiefonkel" geworden. "Vor ein paar Jahren waren Kinder bei uns noch kein Thema, um ehrlich zu sein. Das hat sich total geändert."

Wer mehr Quatsch mit den Kids anstelle, können die Zwillinge unterdessen nicht beantworten. "Also Tom macht schon viel Quatsch, würd' ich sagen", meinte Bill. "Aber ich würd' trotzdem sagen, der Onkel wahrscheinlich", konterte Tom. Neulich habe Tom erst eine "Mario Kart"-Wette verloren, wie beide erläuterten. Hätte der Musiker gewonnen, hätte es "ein Jahr Videospielverbot" für die Kinder gegeben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: