Beide Beteiligten wurden schwer verletzt – eine Frau schwebte am Nachmittag in Lebensgefahr. Foto: 7aktuell.de/ Lermer

Zwei Schwerverletzte hat am Montagmittag ein Unfall zwischen Alfdorf und Lorch gefordert. Aus ungeklärter Ursache stießen zwei Autos frontal zusammen. Einer der Beteiligten schwebt in Lebensgefahr.

Alfdorf - Bei Alfdorf (Rems-Murr-Kreis) hat sich am Montagmittag ein schwerer Autounfall ereignet. Auf der Landesstraße zwischen dem Alfdorfer Ortsteil Pfahlbronn und dem zu Lorch gehörenden Weiler Bruck stießen gegen 13 Uhr zwei Autos frontal zusammen. Eine 34 Jahre alte Audi-Fahrerin war aus ungeklärter Ursache auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern geraten.

Sie stieß mit dem entgegenkommenden Audi eines 27-Jährigen zusammen. Die Verursacherin wurde bei der Kollision schwer verletzt und schwebte nach dem Unfall in Lebensgefahr, der 27-Jährige wurde ebenfalls schwer verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden, den die Polizei auf 40 000 Euro schätzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: