Sowohl der VW Polo als auch der BMW landeten im Feld und wurden schwer beschädigt. Foto: KS-Images.de / Andreas Rometsch/Andreas Rometsch

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Landesstraße 1125 bei Vaihingen an der Enz sind am späten Mittwochabend drei Menschen verletzt worden. Es entstand ein hoher Sachschaden.

Ein schwerer Unfall hat sich am Mittwochabend auf der Landesstraße L 1125 bei Vaihingen an der Enz ereignet.

Wie die Polizei mitteilte, war der 18-jährige Fahrer eines VW Polo gegen 23.20 Uhr auf der L 1125 von Aurich in Richtung Vaihingen an der Enz unterwegs, als er wegen erhöhter Geschwindigkeit in einer Kurve von der Fahrbahn abkam und in den Gegenverkehr geriet. Dort kollidierte der VW Polo mit dem BMW eines 63-Jährigen. Durch den Aufprall landeten beide Fahrzeuge in einem angrenzenden Feld.

Laut Angaben der Polizei wurden der 18-jährige Fahrer und sein 18-jähriger Beifahrer bei der Kollision schwer, der 63-Jährige leicht verletzt. Alle drei Unfallbeteiligten wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Hoher Sachschaden entstanden

Sowohl der VW Polo als auch der BMW waren nicht mehr fahrtauglich und mussten abgeschleppt werden, wie ein Sprecher der Polizei am Donnerstagmorgen mitteilte. Insgesamt entstand ein Sachschaden von schätzungsweise 15.000 Euro. Zu Verkehrsbehinderungen kam es laut Informationen der Polizei nicht.