Bei einem schweren Unfall nahe Sandhausen ist ein 21-Jähriger ums Leben gekommen. Foto: www.7aktuell.de | Marvin Detloff

Ein 21 Jahre alter Autofahrer ist am späten Montagabend nahe Sandhausen im Rhein-Neckar-Kreis unter einen Lkw gerast, der junge Mann starb noch an der Unfallstelle.

Sandhausen - Auf einer Raststätte nahe Sandhausen (Rhein-Neckar-Kreis) ist ein 21-jähriger Autofahrer unter einen geparkten Lkw gefahren und ums Leben gekommen. Der Mann sei am späten Montagabend mit hoher Geschwindigkeit und ungebremst in den Auflieger des Sattelzuges gefahren, teilte die Polizei mit.

Der Lkw-Fahrer war während des Unfalls in seiner Kabine und erlitt einen schweren Schock. Ein Experte begutachtete noch in der Nacht die Unfallstelle. Wie sich herausstellte, war dem Lkw-Fahrer kein Vorwurf zu machen. "Er stand nicht auf der Fahrbahn", so ein Polizeisprecher. Es hätten sich vielmehr stichhaltige Hinweise ergeben, denen zufolge der junge BMW-Fahrer Suizid begehen wollte.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: