Tatort Baustelle: In Renningen und in Remseck haben Unbekannte größere Baumaschinen gestohlen. (Symbolfoto) Foto: dpa

Die Polizei in den Kreisen Böblingen und Ludwigsburg sucht Zeugen zu zwei Diebstählen von schweren Baumaschinen. In Renningen verschwand eine Verputzmaschine, in Remseck ein Rüttler.

Renningen/Remseck - Sowohl im Kreis Böblingen als auch im Kreis Ludwigsburg beschäftigt die Polizei derzeit zwei Diebstähle größerer Baumaschinen. In Renningen stahlen Unbekannte eine Mischmaschine für Verputzarbeiten aus einem Rohbau, in Remseck am Neckar entwendeten Diebe eine Rüttelplatte aus einem Neubaugebiet.

Der Diebstahl in Renningen (Kreis Böblingen) muss laut Polizei zwischen Freitag, 16.45 Uhr, und Pfingstsonntag, 12 Uhr, über die Bühne gegangen sein. Die Täter verschafften sich zunächst Zugang zu einem Rohbau in der Rosine-Starz-Straße. Im ersten Obergeschoss stand die Mischmaschine für Verputzarbeiten.

Zum Abtransport Fahrzeug benutzt

Die Diebe trennten die angeschlossenen Schläuche ab, trugen das etwa 200 Kilogramm schwere orangefarbene Gerät ins Erdgeschoss und transportierten es vermutlich mit einem größeren Fahrzeug ab. Der Wert der Putzmaschinen dürfte sich auf eine vierstellige Summe belaufen.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 07159/8045-0 entgegen.

Der Diebstahl in Remseck am Neckar im Kreis Ludwigsburg muss sich zwischen Freitag, 12 Uhr, und Mittwoch, 10.15 Uhr, abgespielt haben. Die Rüttelmaschine war in der Maybachstraße in einem Neubaugebiet im Stadtteil Neckargröningen abgestellt. Die blau-silberne Maschine der Marke Wacker wiegt etwa 500 Kilogramm und muss wohl auch hier mit einem Fahrzeug abtransportiert worden sein. Der Wert der Rüttelmaschine bewegt sich im vierstelligen Bereich.

Auch hier bittet die Polizei unter der Telefonnummer 07146/28082-0 um Hinweise.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: