Das Hotel Ofenhorn - seit 135 Jahren idyllisch gelegen im Schweizer Binntal. Foto: Schweiz Tourismus

In die Geschichte eintauchen und das Ambiente vergangener Zeiten genießen. Die Swiss Historic Hotels - wie das Hotel Ofenhorn im Binntal - sind kulturelle Juwelen und bieten eine über Generationen gewachsene Gastfreundschaft.

Stuttgart - Hotel Ofenhorn, der Geist der Belle Epoque: Das Haus wurde vor 125 Jahren für englische Gäste gebaut, 1897 weilte Winston Churchill im Binntal. Noch heute ist der Geist der Belle Epoque, der Pionierzeit der Hotellerie, spürbar: original erhaltene Böden, Decken und Wände mit Dekors im Biedermeier- und Jugendstil, Möbel aus der Gründerzeit. Das Hotel steht unter Denkmalschutz und wurde 2008 mit dem Label "Swiss Historic Hotels" ausgezeichnet.

Eine besondere Frau und Hotelière

Das Haus mit Leben gefüllt und Seele eingehaucht hat ihm aber eine ganz besondere Frau. Heute kaum vorstellbar, hatte Maria Schmid bereits neun Kinder zur Welt gebracht, als sie 1883 ins neu erbaute Hotel Ofenhorn zog, fünf weitere sollten folgen. Mit einem Minimum an Personal und mit der Rasselbande im Schlepptau schmiss die Hotelière mit Herz Sommer für Sommer den Betrieb, während ihr Mann mit Gästen auf Bergtour ging.

135 Jahre Geschichte erleben

Bei einer Ausszeit im Hotel Ofenhorn erleben die Gäste 135 Jahre Geschichte. Das Haus wurde 1883 eröffnet und 1897 erweitert. Der Schweizer Heimatschutz zählt das "Ofenhorn" zu den schönsten Hotels der Schweiz. Nicht nur die Gebäudehülle, auch die Räumlichkeiten und ein großer Teil des Mobiliars versprühen noch immer den historischen Charme der Gründerzeit.

Ohne Maria Schmid hätte das Hotel Ofenhorn in Binn die Belle Epoque jedoch kaum überlebt. Dank weiterer starker Frauen, wie aktuell General Managerin Regula Hüppi, erstrahlt es heute immer noch in einzigartigem historischen Glanz und begeistert die Gäste stets aufs Neue.

Hier wird der Aufenthalt zur Zeitreise

Einchecken, die Zeitreise beginnt. Denn die Zimmer, Gänge und Speisesaal sind noch heute mit Originalmöbeln und Dekorationen aus der Gründerzeit eingerichtet. Ein Teil der Zimmer sind heimelig renoviert, vier wurden als "Nostalgie-Zimmer" liebevoll restauriert und erinnern an die Pionierzeit der Hotellerie. Auch das Restaurant setzt mit seinen Walliser Spezialitäten auf Tradition.


Info: Angebote zum Aufenthalt im Hotel Ofenhorn