Volvo-Vorstandschef Hakan Samuelsson auf der Detroit Auto Show. Foto: dpa

Volvo setzt sein Augenmerk auf die Entwicklung von Elektromotoren. Für neue Dieselantriebe will der schwedische Autobauer dagegen kein Geld mehr ausgeben.

Frankfurt/Main - Der schwedische Autobauer Volvo will kein Geld mehr in die Entwicklung neuer Dieselmotoren stecken. „Aus heutiger Sicht werden wir keine neue Generation Dieselmotoren mehr entwickeln“, sagte Vorstandschef Hakan Samuelsson der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (Mittwoch). Sie wollten zwar ihren 2013 eingeführten derzeitigen Diesel weiterentwickeln und an Abgasgrenzwerte anpassen. Danach werde jedoch der finanzielle Aufwand für eine Neukonstruktion zu hoch, zitierte ihn die Zeitung. Volvo will stattdessen laut dem Bericht auf Elektrofahrzeuge setzen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: