Der erste von insgesamt 38 Liften geht am Donnerstag in Betrieb. Foto: Liftverbund Feldberg

Im größten und bedeutendsten Skigebiet in Baden-Württemberg, dem Feldberg im Schwarzwald, beginnt die Saison. Andernorts im Schwarzwald und auf der Schwäbischen Alb ist Skifahren mangels Schnee noch nicht möglich.

Feldberg - Im größten und bedeutendsten Skigebiet in Baden-Württemberg, dem Feldberg im Schwarzwald, geht am Donnerstag (9 Uhr) der erste von insgesamt 38 Liften in Betrieb. Es ist nach Angaben der Liftbetreiber der Beginn der Skisaison. Die Schneehöhe liege bei fünf bis zwölf Zentimetern. Dies reicht den Angaben zufolge aus für einen Lift und Skifahren auf einer Piste.

Wann weitere Lifte und Pisten öffnen, steht noch nicht fest. Dies hänge vom Wetter ab. Im vergangenen Jahr war der erste Lift am 1493 Meter hohen Feldberg Mitte November in Betrieb gegangen. Andernorts im Schwarzwald und auf der Schwäbischen Alb ist Skifahren mangels Schnee noch nicht möglich.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: