Geduld mussten Autofahrer am Montagnachmittag nach einem Crash in Stuttgart-Ost mitbringen. Foto: dpa/Symbolbild

Am Montagnachmittag krachen im Schwanenplatztunnel in Stuttgart-Ost fünf Autos ineinander. Drei Menschen wurden verletzt, der Verkehr staute sich bis zum Charlottenplatz.

Stuttgart-Mitte - Ein Auffahrunfall im Schwanenplatztunnel in Stuttgart-Ost hat am Montagnachmittag für gehörige Verkehrsbehinderungen gesorgt.

Wie die Polizei mitteilt, kam es gegen 15.40 Uhr in stadtauswärtige Richtung zu dem Crash, in den fünf Autos verwickelt waren. Ein 25-jähriger Audifahrer war auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Bad Cannstatt unterwegs, als vor ihm ein 31-Jähriger mit seinem Dacia nach rechts wechselte. Der Audi-Fahrer fuhr auf und schob den Dacia noch auf einen Opel, der wiederum auf einen Mercedes geschoben wurde. Schlussendlich wurde der Mercedes noch auf einen Citroën geschoben.

Der 30-jährige Beifahrer im Dacia, der 23-jährige Mercedes-Fahrer und der 50-jährige Citroën-Fahrer wurden jeweils leicht verletzt. Der Sachschaden betrug insgesamt 35.000 Euro. Die rechte Spur der Bundesstraße 14 in Richtung Bad Cannstatt war während der Unfallaufnahme blockiert, der Verkehr staute sich bis zum Charlottenplatz zurück.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/ 8990-4100 zu melden.

+ + Crimemap Stuttgart + +

Einbruch, Diebstahl, Unfall, Gewalt: Unsere Crimemap zeigt, wo sich diese Vorfälle ballen – täglich aktualisiert und auf Grundlage der Berichte der Polizei Stuttgart.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: