Schwäbisch hat Zukunft Dialekt ist kein Makel, sondern ein Schatz

Von Jan Sellner 

Unnachahmlich Schwäbisch. Foto: Peter Ruge
Unnachahmlich Schwäbisch. Foto: Peter Ruge

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann will etwas für den Erhalt der Mundart tun – Nur zu!, meint Lokalchef Jan Sellner.

Stuttgart - Kinder und Narren sprechen die Wahrheit: Das gilt auch für folgende Geschichte, die ein Leser – Eberhard Bohn – eingereicht hat: Der Großvater hält eine Rede. Der kleine Enkel hört nicht zu, sondern stört. Seine Mutter wehrt ihm und sagt: „Sei still, den Großvater versteht sonst keiner.“ Daraufhin quäkt der Enkel: „Den Großvater versteht sowieso keiner. Er spricht Schwäbisch.“

Lesen Sie jetzt